Online-Anfragen via Acta Nova - einfach und schnell

Dieses Service ist ein Angebot der als Teil des Digital Team Österreich

Nutzungsbedingungen

1 Einführung

Das Acta Nova Online Anfragenmanagement (nachstehend auch als „Service“ bezeichnet) wird für österreichische Unternehmen, Kammer-Organisationen, Vereine, Hilfsorganisationen, sowie Städte und Gemeinden (nachstehend auch als „Organisation“ genannt) zur Nutzung als Online-Service kostenfrei bis 31.12.2020 zur Verfügung gestellt.

Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist die Nutzung des Service im Rahmen Ihrer Organisation. Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen sorgfältig, da sie einen rechtsverbindlichen Vertrag zwischen Ihrer Organisation und RUBICON darstellen.

Anbieter und Betreiber des Service ist RUBICON IT GmbH mit Sitz in Gonzagagasse 16, 1010 Wien, Österreich (nachstehend auch als „RUBICON“ oder „Betreiber“ bezeichnet).

2 Nutzung

RUBICON räumt Ihnen das nicht ausschließliche und unübertragbare Recht ein, das Service innerhalb Ihrer eigenen Organisation zu benutzen. Jedwede Unterlizenzierung oder Bereitstellung der Software an Dritte sind untersagt.

Die Nutzungsbewilligung ist auf 20 Benutzer pro Organisation begrenzt.

3 Servicezeiten, Gewährleistung und Haftung

RUBICON stellt das Service möglichst unterbrechungsfrei bereit, gewährleistet aber insbesondere im Hinblick auf den unentgeltlichen Charakter des Service keine Servicezeiten.

Um Wartungsarbeiten am System durchführen zu können, behält sich RUBICON vor, die Verfügbarkeit des Service einzuschränken.

Sämtliche Gewährleistungsansprüche werden im Hinblick auf den unentgeltlichen Charakter des Service ausgeschlossen.

Genauso wird jegliche Haftung von RUBICON im gesetzlich zulässigen Ausmaß ausgeschlossen.

4 Datenschutz

Im Rahmen der Nutzung des Service werden personenbezogene Daten der anfragenden Personen verarbeitet. Für diese Verarbeitung und die Einhaltung daraus resultierenden datenschutzrechtlichen Pflichten ist Ihre Organisation allein verantwortlich.

Die Nutzung des Service begründet ein Auftragsverarbeitungsverhältnis zwischen Ihrer Organisation und RUBICON. Nähere Bestimmungen zur Auftragsverarbeitung, insbesondere den Mindestvertragsinhalt gemäß Art 28 Abs 3 DSGVO, sind in einem separaten Dokument über die Auftragsverarbeitung geregelt.

5 Nutzungsende

Die Nutzungsbewilligung gilt bis 31.12.2020.

Bei Verletzung dieser Nutzungsbedingungen, insbesondere bei nicht bestimmungsgemäßer Nutzung des Service, kann der Zugang durch RUBICON beschränkt oder vollständig gesperrt werden.

6 Sonstige Bestimmungen

RUBICON behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen nach einer rechtzeitigen Vorankündigung jederzeit zu ändern bzw. anzupassen. Davon ausgenommen sind rein formelle Anpassungen ohne Auswirkung auf Ihre Rechte.

Diese Nutzungsbedingungen stellen den vollständigen Vertrag zwischen Ihrer Organisation und RUBICON dar. Ausdrücklich wird die Anwendung allfälligen allgemeinen Vertrags-und Geschäftsbedingungen ausgeschlossen.

Sollten einzelne Klauseln dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine solche, die der unwirksamen in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung möglichst nahe kommt.

Für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist das sachlich zuständige Gericht in Wien ausschließlich zuständig.

Auf das Vertragsverhältnis kommt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss von Kollisionsnormen zur Anwendung. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausdrücklich ausgeschlossen.