Modentity: Personenkontrolle der Zukunft

    Modentity: Personenkontrolle der Zukunft

    KIRAS Sicherheitsforschung: Modentity
    Das Sicherheitsprojekt Modentity erforschte die smartphone-basierte Dokumenten- und Identitätsfeststellung für die mobile Personenkontrolle der Zukunft.

    Projekt


    Ziel des Modentity Projektes war die Entwicklung einer Smartphone Applikation, die Beamte der Bundespolizei bei der Personenkontrolle unterstützt. Mögliche Einsatzszenarien sind:

    • Kontrollen im Zug
    • Kontrollen auf Schiffen
    • Schwerpunktkontrollen auf Autobahnen
    • Vorfeldkontrollen am Flughafen
    • Mobile Grenzkontrollen

    Die Kamera unterstützt dabei die Gesichtserkennung und den Fingerabdruckscan, gemeinsam mit dem NFC-Reader die Dokumentenprüfung.

    Von Projektbeginn an wurden sowohl Aspekte der Benutzer (Organe der öffentlichen Sicherheit) als auch der Bürger abgefragt, die Antworten systematisch erfasst und die daraus gewonnen Rückschlüsse in das Projekt einbezogen.

    Anforderungen an Datensicherheit und Datenschutz wurden von Beginn an in der Entwicklung berücksichtigt.

    Das Modentity Projekt ermöglicht einen Technologievorsprung durch den Einsatz mobiler Endgeräte bei der Dokumentenüberprüfung und Identitätsfeststellung. Durch den verstärkten Einsatz der Anwendung, wird die Qualität im Kampf der Polizeibehörden gegen illegale Einwanderung, Kriminalität und Terrorismus verbessert. Und damit einhergehend wird auch das Sicherheitsgefühl der österreichischen Bevölkerung gesteigert.

    Das Projekt wurde im österreichischen Sicherheitsforschungsförderprogramm „KIRAS“ eingebettet.

    Projektpartner waren das Austrian Institute of Technology „AIT“, das Bundesministerium für Inneres „BM.I“, die österreichische Staatsdruckerei, das IFES Institut und rubicon.
    Nach Abschluss des Projekts werden die Forschungsergebnisse nun für Lösungen und Produktentwicklungen im öffentlichen Sektor und für Unternehmen genutzt.

    Das Österreichische Förderungsprogramm für Sicherheitsforschung unterstützt nationale Forschungsvorhaben, deren Ergebnisse dazu beitragen, die Sicherheit – als dauerhafte Gewährleistung eines hohen Niveaus an Lebensgrundlagen und Entfaltungsmöglichkeiten – für alle Mitglieder der Gesellschaft zu erhöhen.

    Die Programmverantwortung für das KIRAS-Programm liegt beim Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT). Das BMVIT hat die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) mit dem Programm- und Schirmmanagement für das KIRAS-Programm beauftragt.

    www.kiras.at
    Die Grundidee von Modentity ist es, alle Mittel, die zur Identitätsfeststellung von Personen nötig sind, auf einem herkömmlichen Smartphone bereit zu stellen. Damit wird vor allem den Anforderungen eines mobilen Einsatzes (z.B. Kontrolle im Zug) nachgekommen. Um für unterschiedliche Nutzergruppen nur die jeweils benötigten Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen, wurde Modentity als Modulsystem entwickelt.

    Die Core-App dient als User-Interface und Datenzentrale und die eigentliche Datenerfassung und -abfrage ist über die Module implementiert. Künftige Funktionen können durch das modulare System problemlos integriert werden. Folgende Funktionen sind aktuell implementiert:

    Datenabfrage

    Abfragen von unterschiedlichsten Datenbanken und Registern (Schengen, Visa usw.), wobei mehrere Abfragen parallel erfolgen können. Bei Verbindungsabbrüchen (z.B: Zug im Tunnel) wird bei erneuter Verbindungsherstellung automatisch die Abfrage weitergeführt.

    Gesichtsvergleich

    Mit dem vom Pass eingelesen Bild und der Smartphone-Kamera, lässt sich ein elektronischer Gesichtsvergleich durchführen. Der Algorithmus unterstützt dabei den Benutzer bei der Feststellung der Ähnlichkeit.

    Passabfrage

    Auslesen und Abgleichen von Sicherheitsmerkmalen aus Ausweisdokumenten mit Kamera und NFC-Reader.

    Modentity Passabfrage

    Modentity Pass auslesen

    Fingerabdrücke

    Fotografisches Einlesen von Fingerabrücken. Blootooth-Lesegeräten können ebenfalls verwendet werden.

    Modentity Fingerabdrücke einlesen

    Modentity Fingerabdrücke anzeigen

     
    KONTAKT