Erfolgreiche ISO-27001-Zertifizierung: IT-Sicherheit auf höchstem Niveau

Der Geschäftsbereich IT-Services wurde mit dem ISO-27001-Zertifikat ausgezeichnet. Die ISO-Norm 27001 ist ein weltweit anerkannter Standard für die Informationssicherheit von IT-Umgebungen. Die Zertifizierung bestätigt, dass bei RUBICON ein wirksames Information Security Management System zum Einsatz kommt.

Klar definierte Sicherheitsstandards

Der ISO-27001-Anforderungskatalog enthält unter anderem Richtlinien zur Datensicherung, den Umgang mit sensiblen Information, Backup und Recovery bzw. eine Risikobetrachtung. Durch die Implementierung weitreichender Sicherheitsmechanismen wird ein Höchstmaß an IT- und Informationssicherheit gewährleistet.

 „Die ISO-27001-Zertifizierung bedeutet für unsere Kunden, dass sie sich auf mess- und kontrollierbare Sicherheitsstandards beim Betrieb ihrer Applikationen verlassen können“, so Peter Grassnigg, Geschäftsführer von RUBICON. In der Funktion als Rechenzentrumsdienstleister hält RUBICON sensible und geschäftskritische Daten von Kunden. Die Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der Informationen sind daher wichtige Voraussetzungen für den erfolgreichen Betrieb und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. „Wir möchten unseren Kunden die Sicherheit geben, dass ihr wichtigstes immaterielles Vermögen, die Informationen, bei uns optimal geschützt sind.“

Erich Scheiber, Geschäftsführer der CIS – Certification & Information Security Services GmbH, die die Zertifizierung durchgeführt hat, gratuliert RUBICON bei der Übergabe: „RUBICON gehört nun zum erlesenen Kreis von rund 60 Unternehmen in Österreich, die über eine ISO-27001-Zertifizierung verfügen. Das ist ein klarer Qualitätsbeweis und Beleg für sicherheitsbewusstes Handeln in Bezug auf alle IT- und Geschäftsprozesse sowie sensitive Informationen des Unternehmens.“

IT-Services bei RUBICON

Der Geschäftsbereich IT-Services ist auf den reibungslosen Betrieb unternehmenskritischer Applikationen spezialisiert, bei denen sich aufgrund ihrer Individualität komplexe Anforderungen für den Betrieb ergeben. Es werden Applikationen mit 100 bis 10.000 Usern für große und mittlere Unternehmen sowie für die öffentliche Verwaltung betrieben.

KONTAKT