Fundservice Flughafen Wien

    Fundservice Flughafen Wien

    Fundservice Flughafen Wien


    Der Wiener Flughafen hat das bestehende Lost & Found System im Fundbüro durch Nova Find, Europa‘s führende Fundbüro-Lösung von RUBICON, ersetzt. Seit der Einführung kann jeder zweite Fundgegenstand erfolgeich an den Besitzer zurückgegeben werden.
    Die neue Fundbüro-Lösung des Flughafen Wien besteht aus zwei Komponenten. Das Backend-System wird von den Mitarbeitern des Fundbüros zur Erfassung und Verwaltung von Fundgegenständen verwendet. Für die Passagiere und Kunden des Flughafen steht die öffentliche Suchmaske (www.viennaairport.com/fund) zur Erfassung von Verlustmeldungen zur Verfügung.

    1. Öffentliche Suchmaske

    Passagiere und Kunden können auf einer modernen Oberfläche auf der Website des Flughafen Wien selbst Verlustmeldungen für verlorene oder vergessene Gegenstände erstellen. Dank Responsivität ist die Aufgabe einer Verlustanzeige sowohl auf dem Smartphone, Tablet als auch auf dem Desktop möglich. Dabei stehen dem Benutzer die für einen Flughafenbetrieb optimierten Gegenstandskategorien und Merkmalsbeschreibungen zur Verfügung. Die durch den Passagier bzw. Kunden erfasste Verlustmeldung wird automatisch mit allen vorhandenen Fundmeldungen abgeglichen. Dabei werden sämtliche Funde, die entweder am Flughafen-Gelände (Ground Services), in ankommenden Flugzeugen oder im City Airport Train getätigt wurden, durch die MitarbeiterInnen im Fundbüro des Flughafens in Nova Find erfasst. Bei einem potenziellen Treffer wird der Passagier bzw. Kunde unmittelbar benachrichtigt.

    2. Das Fundbüro

    Das Backend-System, welches durch die Mitarbeiter des Fundbüros genutzt wird, stellt das zentrale System und somit das Herzstück von Nova Find dar. Hier erfolgt neben der operativen Arbeit zur Erfassung von Fundmeldungen und der Betrachtung von Verlustmeldungen auch der Abgleich zwischen passenden Fund- und Verlustmeldungen. Die intelligente Konfiguration erlaubt eine individuelle Erstellung von Kategorien je nach Anwendungsfall, damit der Trefferabgleich das bestmögliche Ergebnis erzielt.
    Auf Basis der Kategorien ermittelt das System automatisch und unabhängig von der Eingabesprache welche Verlustmeldung einer Fundmeldung entspricht – und umgekehrt. Die sprachunabhängige Eingabe von Verlustmeldungen unterstützt dabei maßgeblich die Kommunikation mit den Passagieren und Kunden und fördert zudem die Qualität der Datenerfassung. Zusätzlich wird durch eine Ausweitung des Trefferabgleichs auf sämtlichen teilnehmenden Regionen und Organisationen (z.B. Verkehrsbetriebe) die Rückgabequote erheblich gesteigert. Neben den Kernfunktionalitäten eines elektronischen Fundbüros bietet Nova Find für den Flughafen Wien Funktionen in folgenden Anwendungsgebieten:

    • Lagerverwaltung inklusive Standortzuordnungen
    • Verwertung und Vernichtung von Fundgegenständen
    • Reporting
    • Abbildung von dynamischen Lagergebühren

    Ergänzend zur Produktfunktionalität wurde im Rahmen der Systemintegration eine Web-Service-basierte Schnittstelle zum SAP-System des Flughafen Wien für die automatisierte Verrechnung erstellt. Erhobene Gebühren können somit direkt aus Nova Find an SAP ohne Medienbruch übergeben werden.

    Screenshots Nova Find für Flughafen Wien

     
    KONTAKT